Schenken 2.0 bei der VÖÖ-Tagung in Oldenburg

Vom 12. – 14. September haben wir unsere Ausstellung mit Fotos und Infomaterial bei der Jahrestagung der „Vereinigung Ökologische Ökonomie“ (VÖÖ) an der Uni Oldenburg präsentiert.

Leider ließ sich kein Raum für unsere Ausstellung finden, sodass wir auf der Tagung nureinige Eindrücke vermitteln konnten.

Das diesjährige Thema der Jahrestagung war „Wirtschaften ohne Geld? Zwischen kapitalistischer Marktwirtschaft und Schenkökonomie“.

Im Einladungstext hieß es:

„Wegweisend erscheinen die kleinen, aber feinen Bausteine einer Wirtschaft ohne Wachstum, die schon jetzt von LebensstilpionierInnen oder sozialen Netzen praktiziert werden. Sie vermitteln Erfahrungswissen, das sich aufgreifen und auf viele Kontexte übertragen lässt. Dazu zählen dezentrale Versorgungssysteme, die weitgehend entkommerzialisiert sind. Sie reichen von der Subsistenz über Reparaturnetzwerke und Formen der Gemeinschaftsnutzung bis zur Schenkökonomie.

Der Tagungstitel greift derartige Tendenzen auf, um ihre Möglichkeiten und Grenzen innerhalb der wachstumskritischen Nachhaltigkeitsdiskussion zu eruieren. Tendieren entmonetarisierte, insbesondere autonome und kleinräumige Versorgungsformen zu einer geringeren Belastung der Ökosphäre? Dämpfen sie jene Wachstumstreiber, die dem Kapitalverwertungszwang technisch hochgerüsteter Industriesysteme zugrunde liegen und gewährleisten Resilienz, also mehr Versorgungsstabilität angesichts zu erwartender Finanz- und Ressourcenkrisen?“

Das Tagungsprogramm sowie die Dokumentation gibt es auf der VÖÖ-Website.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausstellungswanderung, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s