Reise

Ein Bericht von einer Fahrradtour durch Spanien.

Neben der Darstellung von Menschen, Gegenständen und Projekten in Deutschland und Polen, richten wir unseren Blick in den Süden. Gibt es Projekte wie Umsonstläden oder Verschenknetzwerke wie Freecycle in dem krisengeplagten Spanien? Kann das Schenken als ökonomische Alternative eine Antwort auf die Wirtschafts- und Finanzkrise darstellen? Ist eine Schenkökonomie dort eine reine Utopie, fern von der Wirklichkeit, oder gibt es auch in Spanien Strukturen, in denen die Logik des freien Gebens und Nehmens praktiziert wird?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s